SAP C4C

Dass der Weg vom SAP-CRM in Richtung Cloud geht, ist kein Geheimnis mehr. Die Nachfrage nach Cloud Lösungen wächst, während die Nachfrage nach On-Premise Lösungen immer weiter schrumpft, da SAP den Support für die SAP-CRM On-Premise Lösung bis 2025 komplett einstellen möchte.
Im Mittelpunkt der Cloudbasierten Lösungen liegen eine einfache Bedienung und die Produktivitätssteigerung.
C4C ist die In-Memory Customer Experience Suite der vierten Generation von SAP.
SAP C4C vereint die fünf CRM-Module miteinander.

Die Cloud Lösung ist wie folgt unterteilt:

  • SAP Marketing Cloud
  • SAP Commerce Cloud
  • SAP Sales Cloud
  • SAP Service Cloud
  • SAP Customer Data Cloud

Dadurch haben die Anwender eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden, dies unterstützt die Anwender in einem noch besseren Kundenmanagement. Unternehmen können nun in Echtzeit auf die Interessen der Kunden reagieren. Dadurch hat der Benutzer die Möglichkeit, Anwendungen wie Maschinelles Lernen oder Echtzeitdatenanalysen in die Prozesse mit einzubinden.

Die Vor- und Nachteile der Cloud-Lösung:

Vorteile:

  • Auf allen mobilen Endgeräten und Betriebssystemen lauffähig
  • Moderne Benutzeroberfläche
  • Offlinemodus
  • SAP C4C erfüllt höchste Sicherheitsanforderungen
  • Da C4C Cloudbasiert ist, schnelle Einführung
  • Regelmäßige Releases
  • Support und Wartung wird von SAP umgesetzt
  • Geringere Kosten

Datenmigration

Professionelle Datenmigration überführt die Daten ihres Altsystems konsequent auf die neue SAP C4C Umgebung und stellt ihre Datenhistorie sicher. Wir erarbeiten mit Ihnen zusammen die Migrationsstrategie und begleiten Sie auf dem gesamten Weg der Migration. Wir stehen Ihnen zur Seite bis Sie in der neuen Systemlandschaft sicher arbeiten können.

Migrationskonzept

    1. Analyse des Quell- und Zielsystems
      • Quellsystem – Datenbestände analysieren
      • Zielsystem – Migrationsbedarf analysieren
    2. Bereinigen der Quelldaten, die in das neue System geladen werden
      • Löschen von doppelten Datensätzen
      • Datenvalidierung, bei Bedarf Daten anreichern
      • Datenqualität prüfen
    3. Für den Migrationsprozess relevante Objekte auswählen
      • Stammdaten – Kundendaten, Lieferantendaten, Produkte…
      • Bewegungsdaten – Aufträge, Rechnungen, Bestände…
    4. Datenstrukturen des alten und neuen Systems angleichen – Feldmapping
      • Quelldaten einzeln einem entsprechenden Feld des Zielsystems zuteilen
    5. Exportieren der Daten aus dem Quellsystem
      • Formate überprüfen, die für die Eingabe der Daten in das Zielsystem erforderlich sind
        • Wichtig: Datenformate müssen im Typ und Länge konform sein
    1. Testmigration durchführen in einem Testsystem
      • Daten überprüfen/bearbeiten
      • Gegebenenfalls Anpassungen vornehmen
    1. Go-Live im Produktivsystem

Zielsetzung:

  • Einführung eines neuen Systems
  • Migration der Kompletten Daten aus dem Altsystem
  • Die verschiedenen Benutzergruppen und Rollen abbilden

CRM On Premise

Eine gute Kundenbeziehung wird in Zukunft immer wichtiger. Diese will auch gemanagt werden. Ihr Kundenstamm sollte strukturiert abgelegt sein, damit Sie die Betreuung steuern können.

Eine gute Kundenbindung und ein zufriedener Kundenstamm ist Ihr Kapital. Mit Ihrem CRM System können Sie die Kundenbindung in sämtlichen Bereichen ausbauen, ob im Marketing, Service und Vertrieb.

Ein von Get Process geplantes und implementiertes CRM unterstützt Sie bei Routinearbeiten und reduziert dabei Ihre Kosten durch Effektivität. Es unterstützt Sie beim Ausbau Ihrer Kundenbeziehung und stellt Ihnen notwendige KPIs für Ihre Planung zur Verfügung.

Was können wir für Sie tun

Get Process arbeitet kunden- und lösungsorientiert und zeigt Ihnen auf, wie Sie ein CRM System optimal in Ihre IT Architektur einbinden. Wir unterstützen Sie ebenfalls bei der Planung einer zukunftssicheren SAP Infrastruktur.

Strategisch, funktional, technisch, zukunftsorientiert….
Wir sind Ihr ganzheitlicher und kompetenter Partner, wenn es um Ihre SAP Architektur geht. Zusammen mit unseren Partnern können wir Sie bei Basisthemen ebenfalls unterstützen und Sie bekommen alles aus einer Hand. Wir begleiten Sie in der Planung, Umsetzung und Erweiterung genauso wie wir Ihre Mitarbeiter an die Systeme heranführen und schulen. Für ein erstes Gespräch kommen wir gerne bei Ihnen vorbei und können dann auch gerne ein Solution Assessment anbieten, welches Sie ggf. der Geschäftsführung präsentieren können.

Nachteile:             

  • Daten sind nicht unter eigener Kontrolle im eigenen Haus. Die Kontrolle über sensible Daten wird abgegeben.
  • Nicht so viele Funktionen wie im SAP-CRM. Weniger Anpassungsmöglichkeiten an Prozesse im Unternehmen.

Das sind unsere Leistungen

Wir betreuen Sie in Ihrem CRM Vorhaben und unterstützen Sie selbstverständlich auch nach dem Projekt:

  • Optimierung Ihrer bestehenden Architektur
  • Übergreifende Integration neuer und bestehenden CRM-Prozesse
  • Solution Assessment inkl. Softwareauswahl
  • Betriebswirtschaftliche Konzeption
  • Prozessanalyse  & -optimierung
  • Technisches Design
  • Implementierung
  • Ausbau  & Erweiterung
  • Schulung
  • Betrieb  & Support

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf… Wir beraten Sie gerne in einem ersten Gesprächs– kompetent und umfassend. Profitieren Sie von unserer langjährigen Projekterfahrung und unseren Prozesskenntnissen.